Grundlagen der Zentrifugation

Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Praxisbezogene, kostenlose Veranstaltung von Eppendorf und Th. Geyer

Webinar am 28.06.2022
Beginn: 10:00 Uhr, Dauer ca. 45 Minuten
Referentinnen: Dr. Kerstin Isermann und Nina Rossié

Dr. Kerstin Isermann studierte Biologie in Hamburg und promovierte in Molekularbiologie am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin. Anschließend arbeitete sie 5 Jahre als PostDoc in der akademischen Forschung und Lehre, bevor sie 2011 zu Eppendorf kam. Sie arbeitet nun als Application Specialist für die Eppendorf Separation Division.

Nina Rossié studierte Biologie in Münster und arbeitete anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Düsseldorf in der Evolutionsgenetik. Seit 2014 arbeitet sie bei der Eppendorf Vertrieb Deutschland GmbH, zuerst im Sales Support und seit 2018 als Product Solution Specialist.

Webinarsprache: Deutsch

Inhalte des Webinars: Zentrifugieren ist mehr als nur Schleudern - es ist ein wesentlicher Teil Ihres Laboralltags. Eine Zentrifuge wird in der Regel von einem Elektromotor angetrieben und beinhaltet einen Rotor, der mit sehr hoher Geschwindigkeit um eine feste Achse dreht und dabei eine Zentrifugalkraft erzeugt. Diese allgegenwärtige Methode wird verwendet, um die verschiedenen Bestandteile einer Flüssigkeit durch Anwendung von Zentrifugalkraft zu trennen – aber jede Anwendung erfordert eine andere Geschwindigkeit, ein anderes Volumen oder einen anderen Behältertyp. Daher ist es wichtig, das Prinzip der Zentrifugation zu verstehen, um sich auf Ihr nächstes Zentrifugationsexperiment vorzubereiten.

Eppendorf brachte 1964 seine erste Zentrifuge auf den Markt und revolutionierte damit die biowissenschaftliche Forschungspraxis weltweit. Mit einer Reihe von Zentrifugen - von Minispin- und Tischzentrifugen bis hin zu Standzentrifugen und Ultrazentrifugen - steht der Name Eppendorf nach wie vor als Synonym für kreatives Design, innovative Technologie und zuverlässige Leistung, die sich im Laufe der Zeit bestens bewährt hat.

Ganz gleich, ob Sie ein junger Wissenschaftler sind, der gerade erst im Labor anfängt, ein erfahrener Forscher, der seine Kenntnisse auffrischen möchte, oder jemand, der sich einfach nur für die Zentrifugation interessiert - dieses Webinar wird Ihnen helfen. Wir teilen unser praktisches Wissen und unsere Erfahrung mit Ihnen und zeigen Ihnen alles Wesentliche, was Sie für die Durchführung erfolgreicher Zentrifugationsexperimente wissen müssen.

In diesem Webinar erfahren Sie mehr über:

  • Die Grundlagen der Zentrifugation
  • Wichtige Überlegungen vor Ihrer nächsten Zentrifugationsanwendung, Sicherheitsaspekte, Aerosole und Gerätewartung;
  • Praktische Tipps und Tricks für die tägliche Zentrifugation, einschließlich verschiedener Arbeitsabläufe, Gefäße, Rotortypen und Adapter.


Dieses praxisbezogene Webinar sollten Sie nicht verpassen. Sichern Sie sich gleich Ihren kostenlosen Platz und ein Teilnahmezertifikat als Weiterbildungsnachweis.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an webinarthgeyerde